So leben wir !

Unsere Hunde leben mit uns im Haus und Garten. Wir leben im Emmental, ca. 15 Minuten mit dem Auto von Burgdorf in der Region Bern in der Schweiz. 
Die Hunde wachsen mit anderen Tieren wie Kaninchen, Hühner und Katzen auf. Wir haben keine schön Wetter Chihuahuas, Tina, Lexy und Paula sind auch bei schlechtem Wetter draussen auf ihren täglichen Spaziergängen anzutreffen.
In der Nacht sind alle unsere Hunde im Schlafzimmer bei uns in ihrer Hundebox neben dem Bett. Die Hundebox gibt ihnen eine Rückzugsmöglichkeit, Geborgenheit sowie eine Höhle in der sie ihre Ruhe haben. Insbesondere bei Welpen hat sich die Hundebox als Schlafmöglichkeit bestens bewährt. Muss der Welpe raus in der Nacht, um sich zu versäubern, so macht er sich bemerkbar. 
Die Stubenreinheit kann so optimal trainiert werden. 
Unsere Hunde sind sich jegliche Alltagsgeräusche gewohnt wie; Autos, Staubsauger, Kochen, Kinder, Radio, Rascheln, Stadtbesuche, Bahnhof und Zugverkehr sowie vieles mehr. Durch diese abwechslungsreiche Reizgewöhnung bleiben Tina, Lexy und Paula in verschiedenen Alltagssituationen gelassen. 
Andere Hunde mögen meine Chihuahuas nur bedingt. Kleiner Hund, grosses Maul. Am liebsten geben sie sich mit Zwerghunden als Spielgefährten ab, da gibt es Bali ein hübscher Pomeranian Rüde, Eli der Bolonka Wirbelwind oder Ben der aufgestellte Malteser Rüde. Es funktioniert aber auch mit Labrador und co, nur besteht da kein Interesse seitens meiner Hunde mit grösseren zu spielen. 
Ich lasse meine Hunde aber auch nicht mit irgendwelchen fremden Hunden zusammen. Durch die geringe Grösse des Chihuahua's könnten sie schnell als Beute angesehen werden und machen auch „im Spiel“ gerne zweiter, auch wenn keine bösen Absichten dahinter steckten ist und bleibt der Chihuahua körperlich einem Schäferhund klar unterlegen. 
Unsere täglichen Spaziergänge bestehen mind aus 2x ca. 1h wobei dies natürlich auch dem Wetter angepasst wird (früh morgens oder abends). Unsere Hunde sind sich das Leinenlaufen gewohnt und haben einen normalen Grundgehorsam. Bei schönem Wetter steht den Hunden der Garten so oft wie möglich zur Verfügung. 
Unsere "aktiven" Zuchthündinnen haben alle ein SNP-DNA Profil von Laboklin, ausserdem lassen wir von unseren Hunden ein Farbprofil;

A-Lokus (Allele: Ay, Aw, at, a), B-Lokus (braun, chocolate, liver(nose)), D-Lokus d1 (Dilution) & D-Lokus d3 (Dilution), E-Lokus e1 (gelb, lemon, rot, cream, apricot), K-Lokus (ausschließlich KB-Allel), erstellen um so verpaarungen gezielt ohne Risiko durchzuführen. 

In alle Dokumente der Elterntiere (Gesundheitsatteste, Zuchtzulassungen, DNA-Profil, Farbprofil, Stammbaum, Heimtierausweis/Impfausweis) wird den Welpenkäufern auf Wunsch einsicht gewährt.